Jahreskonferenz 2014 - Vernetztes Denken und Komplexitätsmanagement

Jahreskonferenz 2014
Vernetztes Denken und Komplexitätsmanagement

Datum:
Donnerstag, 25. September, ggfs. Anreisetag und Abendessen im KTC
Freitag, 26. September, Konferenztag,
Samstag, 27. September, Mitgliederversammlung und Abreisetag

Ort:
CAMPUS Königstein im KTC,
Hotel- und Tagungszentrum der Commerzbank AG Königstein im Taunus

Donnerstag, 25. September 2014, ggfs. Anreisetag

Ab 20:00 Uhr Gemeinsames Abendessen (auf Einladung EPOTECH AG)

Freitag, 26. September 2014, Konferenztag

Ab 9:00 Uhr Empfang
9:30 Uhr
Begrüßung und Eröffnung

9:45 Uhr
Keynote: Dipl.oek. Zuzana Wistuba, Johnson Controls Inc., Hannover
Diversity as a key for Managing complexity (Vortrag in Englisch)

10:30 Uhr
Vortrag: Prof. Dr. Wilfried Herget, Universität Halle
Bäcker, Brezeln, Brücken - Modellieren im Mathematikunterricht

11:15 Uhr
Tee-/Kaffeepause für Kommunikation oder Ruhe

11:30 Uhr Vortrag: Prof. Dr. Jürgen Strohhecker, Frankfurt School of Finance & Management
Modellierung und Simulation von Verhaltens- und Entscheidungsregeln (Modelldiskussion)

12:30 Uhr Gemeinsames Mittagessen

13:30 Uhr Drei parallele Workshops (A1-A3)

Wir probieren ‘mal selber „Teaming“ aus!
Spielerische Herausforderungen mit Theaterregisseur Christian Heinrich, Wiesbaden

Hartwig Bazzanella, NCB, Gärtringen
Simulation von Großschadenslagen in Leitständen
(Modelldiskussion)

Ralf Bucher, University of Edinburgh (UK)
Strategische Orientierung für die Markteinführung von Meeresenergie: Identifizierung der Top-level Drivers durch die System-Dynamics-basierte Auswertung von über 2.000 Experteninterview-Einzelantworten

14:30 Uhr Praxispodium mit Diskussion:
Wie erfolgen Komplexitätsbewältigung und vernetztes Denken in der modernen Kriminalpraxis?
Lars Wistuba, Kriminaldirektor im Niedersächsischen Ministerium für Inneres,
Prof. Dr. Dirk Fabricius, Juristische Fakultät der Universität Frankfurt am Main,
Steffen Salvenmoser, Leiter Forensic Services bei PwC,
Moderation: Andreas Fornefett, GVDK e.V.

16:00 Uhr Tee-/Kaffeepause für den Raumwechsel

16:15 Uhr Drei weitere parallele Workshops (B1-B3)

Ulrich Kritzner, Kritzner Consulting, Rüsselsheim
Vernetzen von harten und weichen Faktoren in der systemischen Organisationsberatung (Modelldiskussion)

Conny Dethloff, Otto GmbH & Co KG, Hamburg
Big Data

Peter Schaub, IDS GmbH, Mainz, und Arvid Doerwald, EPOTECH AG, Kelkheim
IT-Unterstützung für eine Agile Organisation

Tee/Kaffee u.a. im Foyer bis 18:00 Uhr

Ab 19:00 Uhr Abendessen mit Buffet im Restaurant

20:30 Uhr Zusammenfassung aller Workshop-Ergebnisse im Plenum, Ausklang des Abends im K1

Samstag, 27. September 2014, Mitgliederversammlung und Abreisetag

9:30 – 10:00 Empfang, informeller Austausch und Begrüßung

Ab 10:00 Uhr Mitgliederversammlung

Anschließend, gegen 12:30 Uhr Gemeinsames Mittagessen im KTC (auf Einladung des GVDK e.V.)

Ende der Jahreskonferenz

Preise und Anmeldung

Das Vorabendessen am Donnerstag und Mittagessen zum Abschluss am Samstag ist jeweils kostenfrei.

Die Teilnahme am Konferenztag am Freitag kostet EUR 195,00 inkl. gesetzliche MwSt. (für Mitglieder des GVDK EUR 95,00 inkl. gesetzliche MwSt.), die Übernachtung EUR 79,00 pro Person und Nacht im Einzelzimmer.

Geben Sie uns gerne auch dann Bescheid, wenn Sie grundsätzliches Interesse an einer Mitarbeit in einem Workshop/Arbeitskreis oder sonst an einem bestimmten Thema haben, aber zu dem angebotenen Termin verhindert sein sollten.

Nähere Informationen und das Formular für die Anmeldung finden Sie unter: www.vernetztesdenken.de sowie www.campuskoenigstein.de

Näheres zum Veranstalter und dem Tagungsort

Der GVDK e.V. hat sich die Aufgabe gestellt, das Vernetzte Denken in unserer Gesellschaft auf breiter Basis bekannt zu machen und zur Anwendung zu bringen. Diese Art zu denken, umsichtig zu entscheiden und zu handeln, möchte der Verein insbesondere mittels der weit hin anerkannten wissenschaftlichen Erkenntnisse von Persönlichkeiten wie Frederic Vester, Jay Wright Forrester, Norbert Wiener, Heinz von Foerster, Stafford Beer, Niklas Luhmann und Dietrich Dörner allen Menschen nutzbar machen. Dazu bietet der Verein sowohl seinen Mitgliedern, welche aus allen Bereichen der Gesellschaft kommen, als auch der breiten Öffentlichkeit ein Forum, in dem sich interessierte Referenten, Teilnehmer und Gäste über die Theorien des Vernetzten und Systemischen Denkens austauschen und zugleich nach praktikablen Lösungen für die realen Herausforderungen unserer Zeit suchen können. Sein Anspruch ist, mit diesen Themen in unserer Gesellschaft wahr genommen zu werden und Möglichkeiten aufzuzeigen, wie im Beruf und im Privatleben mit Hilfe jeweils passender Methoden und Werkzeuge bessere und nachhaltigere Entscheidungen getroffen werden können.

Der CAMPUS Königstein im KTC bietet in landschaftlich reizvoller Umgebung eine ideale Plattform für das Zusammentreffen universitärer Lehre und zukunftsorientierter Unternehmensführung. Entscheider aus Unternehmen treffen auf hochkarätige, aus Denkfabriken hervorgehende Referenten, die über umfangreiche Erfahrungen aus der interdisziplinären Forschung verfügen und bereits herausragende Forschungsergebnisse erzielt haben. Der intensive Gedankenaustausch wird durch das Arbeiten in kleinen Gruppen sowie die Nachbereitung in spezifischen Work-Shops gewährleistet.

Ihr Nutzen:

  • Innovative Themen an der Wissensfront
  • Vermittlung anerkannter Kenntnisse nach aktuellem Stand von Wissenschaft und Technik
  • Komplexität begreifbar und Portfolios wie Prozesse steuerbar machen
  • Interdisziplinär entwickelte Lösungen diskutieren
  • Intensive Workshops in Kleingruppen zur Erarbeitung von Instrumenten für das Tagesgeschäft
  • Individuelle Betreuung
  • Raum für Netzwerkgespräche mit Referenten und Teilnehmern in angenehmer Atmosphäre

Dem Risiko der mentalen Überfrachtung steht ein attraktives Angebotsspektrum gegenüber, das auch die physischen und emotionalen Ebenen der Teilnehmer anspricht.

Anmeldeformular

zum Download hier.

Programm und Anmeldung

zum Download hier.